Green Meetings

So geht’s!

CWT

So gestalten Sie Meetings und Geschäftsreisen verantwortungsvoll

Veranstaltungen und Geschäftsreisen erzeugen einen CO2-Fußabdruck – daran ist nichts zu leugnen. Doch es gibt viele Möglichkeiten, diesen zu reduzieren – für Veranstaltungsplanende und Teilnehmer gleichermaßen. Wer verschiedene Tipps beachtet, kann Events und Reisen verantwortungsvoller planen und durchführen. Dabei können Umwelt und Zielregionen ebenso profitieren wie Ihr Budget und Ihre Marke.

So erzeugen Sie eine positive Wirkung auf …

  • die Umwelt: Verfolgen Sie eine verantwortungsbewusste Veranstaltungsstrategie. Das kann unnötige CO2-Emissionen verhindern und die Auswirkungen auf die Umwelt verringern – vor, während und nach Events.
  • die Zielregion: Nutzen Sie Locations, die ebenfalls verantwortungsbewusst geführt sind. Verwenden Sie Produkte und Dienstleistungen von lokalen oder regionalen Anbietern.
  • Ihr Budget: Umsichtiger Einkauf und Müllvermeidung helfen, Kosten zu reduzieren.
  • Ihre Marke: Wer Veranstaltungen umweltfreundlich und nachhaltig ausrichtet, zeigt unternehmerische Verantwortung, die sich wiederum positiv auf Ihr Image auswirken kann.

5 Bereiche, in denen Veranstalter verantwortungsbewusster handeln können:

  • Location: Wählen Sie einen Veranstaltungsort, der zentral und gut erreichbar ist. Das reduziert Reiseaufwände und Umweltbelastung. Idealerweise ist der Veranstaltungsort umweltzertifiziert.
  • Verbrauch: Vermeiden Sie Müll, um Kosten und Umweltbelastung zu reduzieren.
  • Einkauf: Kaufen Sie klug und bewusst ein.
  • Teilnehmer: Ermuntern Sie Ihre Teilnehmer zu umweltbewusstem und sozialem Verhalten.
  • Nach dem Meeting: Gleichen Sie unvermeidliche Emissionen aus.

 

Tipps für Teilnehmer und Geschäftsreisende:

Anreise

  • Reisen Sie möglichst per Bahn an.
  • Teilen Sie sich mit anderen Reisenden einen Mietwagen oder ein Taxi oder fahren Sie gemeinsam mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Speisen und Getränke

  • Essen Sie eher Gemüse oder Geflügel anstelle von rotem Fleisch.
  • Trinken Sie möglichst Leitungs- oder gefiltertes Wasser.
  • Vermeiden Sie Einwegflaschen, -geschirr oder Wegwerf-Kaffeebecher.
  • Trennen Sie Müll.

Veranstaltungsort/ Hotel

  • Teilen Sie Ihrem Hotel mit, dass Sie Bettwäsche und Handtücher mehrfach verwenden.
  • Nutzen Sie Heizung und Klimaanlage in Ihrem Veranstaltungsraum oder Hotelzimmer mit Augenmaß und schalten Sie Lichter beim Verlassen aus.

Aktivitäten

  • Schlagen Sie eine umweltverträgliche Aktivität fürs Teambuilding vor.

Drucksachen

  • Versuchen Sie, Ausdrucke zu vermeiden.
  • Nehmen Sie nur solche Giveaways oder Flyer an, die Sie auch wirklich nutzen werden.

Veranstaltungen und Geschäftsreisen sind in den meisten Berufen ein wichtiger Teil der Tätigkeit, auf den man kaum verzichten kann. Sie können jedoch als Veranstaltende und Reisende aktiv dazu beitragen, den ökologischen Fußabdruck dieser Aktivitäten zu reduzieren.